Jugendbüro

Marktplatz 4, Telefon 06196/804-227 -228 oder -229

Sprechzeiten des Jugendbüros:
Montag 13-15 Uhr
Mittwoch 15-18 Uhr
Freitag 11-13 Uhr

Oder einfach anrufen und ein Gespräch vereinbaren.

Das Jugendbüro ist eine Einrichtung der Stadt Schwalbach am Taunus für Jugendliche und junge Erwachsene. Junge Menschen ab 12 Jahren stehen mit ihren Wünschen, Bedürfnissen und Interessen, ihrem Blick auf die Welt, ihren Problemen und Sorgen im Mittelpunkt.
Ein Schwerpunkt der Schwalbacher Jugendarbeit ist Musik. Wer Lust hat, ein Musikinstrument zu erproben, einmal im Monat ein Rockkonzert oder den schon traditionellen Schwalbacher Rockwettbewerb am letzten Septemberwochenende zu besuchen, ist herzlich eingeladen.
Die Mitarbeiter des Jugendbüros organisieren Tagesausflüge, Kurzfreizeiten und im zwei Jahresrhythmus das Jugendmusikforum auf Burg Hohensolms.

Das Jugendbüro Schwalbach ist eine Anlauf- und Informationsstelle für Jugendliche, dort  erhält  man auch Beratung in vielen Fragen, zum Beispiel wenn es um die Zeit nach der Schule geht.

Projektarbeit
Unter Projektarbeit verstehen die Mitarbeiter des Jugendbüros, etwas gemeinsam mit Jugendlichen auf die Beine zu stellen. Ihr habt Interessen und Ideen, wisst aber nicht, wie diese zu realisieren sind? Dann solltet ihr Kontakt zum Jugendbüro aufnehmen oder einfach vorbeikommen! Gemeinsam konnten wir schon einiges anpacken, so z. B. den dirt-bike-parcours an den Fußballplätzen. Er ist auf die Initiative von einigen Jugendlichen zurückzuführen.

Position des Jugendbüros im Stadtplan anzeigen


Mobile Jugendarbeit
Anna-Lena Schraub und Dennis Günther 
Telefon 0152-09277355

Die mobilen Jugendarbeiter sind einen Teil ihrer Arbeitszeit in Schwalbach unterwegs, um Jugendliche kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und ihre Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Manchmal geht es dabei um Konflikte mit Erwachsenen, weil sich die Lebenswelten von Jung und Alt doch ganz wesentlich unterscheiden.  Häufig sind dann Probleme vorprogrammiert und Lösungen scheinen erst einmal nicht in Sicht.

Manchmal geht es aber auch um Probleme anderer Art. Wie finde ich einen Job, eine Wohnung, wer unterstützt mich beim selbstständig werden?


Folgende Projekte finden weiterhin im Atrium statt:

Mädchen Treff für alle Mädchen der FES von 12 bis 16 Jahren 
montags 13-17 Uhr
Ansprechpartnerinnen: Petra Brahm-Jung und Anna-Lena Schraub
Im Mädchen Treff sind alle Mädchen der Friedrich-Ebert-Schule zwischen 12 und 16 Jahren willkommen. Der Treff hat immer montags zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet und wird von der Schulsozialarbeiterin Petra Brahm-Jung und Sozialarbeiterin Anna-Lena Schraub geführt. Wir kochen, basteln, lernen für die Schule, spielen, reden über Probleme, bekämpfen die Langeweile, relaxen und hören gemeinsam Musik. Der Mädchen Treff setzt sich für die Belange von Mädchen und jungen Frauen ein und leistet ein umfangreiches Angebot, das sich an der Bedürfnis- und Lebenssituation der Mädchen orientiert.

Offener Treff (13-21 Jahre)
Das Angebot findet aufgrund der Baumaßnahmen im Atrium aktuell nicht statt
montags 15-20 Uhr  und mittwochs 15-19 Uhr
Ansprechpartner: Ramon Bayer
Der offene Treff im Atrium bietet viel für junge Menschen ab 13 Jahren: Billard, Tischtennis, Play Station(-turniere), Kicker, Küche & Werkstatt, die Möglichkeit sich an diversen Instrumenten zu versuchen oder im Discoraum mit Freundinnen und Freunden zu tanzen.

Night-Soccer mit Olcay Arslan für Jugendliche von 16 bis 23 Jahren
freitags ab 21 Uhr  in der Turnhalle der FES

Teenie Projekt  für Jugendliche von 12-16 Jahren
donnerstags 13-17 Uhr
Ansprechpartner:  Anna-Lena Schraub und Dennis Günther
Für 12 - 16-Jährige gibt es an einem Nachmittag der Woche den Teenietreff. Nach dem gemeinsamen Kochen und Essen finden Aktionen und Spiele statt, aber auch Erkundungen der näheren Umgebung und natürlich auch der Jahreszeit entsprechende Ausflüge.


Gesundes Kochen donnerstags 13-17 Uhr
Das Angebot findet aufgrund von Baumaßnahmen im Atrium aktuell nicht statt
Ansprechpartner:  Ramon Bayer
Kochen heißt, sich (und anderen) etwas Gutes tun. Bei gesundem Kochen lernt man die Grundlagen der Küche und erwirbt ein Grundwissen über Lebensmittel. Bald werden erste Gerichte gekocht und gebacken, was den Weg in die Selbständigkeit erleichtert und nebenbei auch Spaß macht.

AG Jungen
freitags 13-15 Uhr
Ansprechpartner:  Ramon Bayer und Michael Klein
Freitags gibt es nur für Jungs zwischen 13 und 15 Uhr eine Freizeit- AG, an der die Schulsozialarbeit der Friedrich-Ebert-Schule beteiligt ist. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können  Gesellschaftsspiele ausprobiert werden, außerdem  werden gemeinsame Tagesausflüge und Freizeiten geplant.


Position des Atriums im Stadtplan anzeigen


Weitere Projekte von Jugendbüro und Partnern

Gartenprojekt mit Dennis Günther und Christopher Bechthold
Auf Anfrage einer Gruppe Jugendlicher, die einen Raum für sich finden wollten an dem sie weder andere Bewohner stören, noch selbst gestört werden, wurde ein Gartengrundstück in Alt Schwalbach hinter den Tennisplätzen gepachtet. An diesem Ort soll für die Sommermonate ein Raum geschaffen werden, an dem Jugendliche ohne Probleme mit der Nachbarschaft „chillen“ können, auch wenn es mal ein wenig lauter wird. Den Jugendlichen steht als „Aufenthaltsraum“ eine Jurte zur Verfügung, die gemeinsam mit ihnen im Frühjahr aufgebaut und im Herbst abgebaut wird. Hier lernen die Jugendlichen einen verantwortungsvollen Umgang mit ihnen zur Verfügung gestelltem Raum und der Natur. Betreut wird das Projekt von Dennis Günther und Christopher Bechtold von der Evangelischen Friedenskirchengemeinde.

Café Lücke mit  Kai Kreuzinger
Ein völlig ungewöhnliches Projekt geht die Stadt Schwalbach mit dem „Café Lücke“ an. Hier gestalten und verwalten Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren (Fachbegriff „Lückekinder“ in der Übergangsphase zwischen Kindheit und Jugend) unter Betreuung und Anleitung von Sozialarbeiter Kai Kreuzinger Ihr eigenes Café. Die Kinder werden bei der Konzeption des Cafés mit einbezogen. Das vermittelt nicht nur Einblicke in Organisation und Ablauf, es stärkt auch ihre Teamfähigkeit und ihr Verantwortungsbewusstsein. Diese Idee gefiel der „Ich kann was“-Initiative der Deutschen Telekom so gut, dass sie sie mit 4.000 € prämierte, eine schöne und willkommene Startförderung für ein ungewöhnliches Projekt.

"Sauberes Schwalbach" mit Michael Klein
dienstags und donnerstags 15-17 Uhr
Unter dem Namen „Sauberes Schwalbach“ tragen Jugendliche seit 2011 einen wichtigen Beitrag zu einem sauberen Stadtbild  bei. Dies machen die Jugendlichen auf freiwilliger Basis gegen ein geringes Taschengeld und verbessern auf diese Weise zusätzlich das Image der Schwalbacher Jugend. Unter Anleitung und Betreuung des Schulsozialarbeiters Michael Klein treffen sie sich zweimal wöchentlich, um gemeinsam säckeweise Müll aus Schwalbach zu entfernen. Dabei üben sich die Jugendlichen in Zuverlässigkeit und prägen ihr Ordnungsbewusstsein. Außerdem lernen sie das Bewerbungsverfahren kennen, da jeder, der sich beteiligen möchte, zunächst eine Bewerbung bei der Schulsozialarbeit der Friedrich-Ebert-Schule abgeben muss.

Offener Jugendreff in Alt-Schwalbach (JAS)
montags und mittwochs von 16:00-19:00 Uhr 
Der Jugendtreff  ist offen für alle Jugendlichen aus Alt-Schwalbach. Wir bieten: Billard, PlayStation, Kicker, Gesellschaftsspiele, Video-Workshops und vieles mehr.
Ansprechpartner: Christopher Bechtold
Ort: Jugendraum, Bahnstraße 13


 

Die Open TECH Academy
                 Wissen - Machen - Teilen

Die Open TECH Academy Schwalbach bietet allen Interessierten einen Raum für die Umsetzung eigener Ideen mit Hilfe von digitalen und analogen Technologien. Ob Mädchen oder Junge, mit und ohne Erfahrung, jung oder alt – bei uns sind alle Willkommen.

Frei nach dem Motto: Technologie ist für alle da.

Gemeinsam begeben wir uns in die abenteuerliche Welt der Technik, lernen die Nutzung sowie den Umgang mit Soft- und Hardware, forschen, entwickeln, tauschen Ideen aus und erschaffen Neues.

Du möchtest mehr über die Open TECH Academy erfahren? Dann kontaktiere uns, informiere dich auf unserer Website, Social Media Kanälen oder komm einfach zu den Öffnungszeiten bei uns vorbei.

Hier können wir Fragen beantworten, dir die Academy live vorstellen, und dir helfen, deine kreativen Ideen in die Tat umzusetzen.

Öffnungszeiten:
jeden Donnerstag
14:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Open TECH Academy
Atrium (Raum 4) · Westring 4
65824 Schwalbach am Taunus

Ansprechpartner:
Jugendbüro Schwalbach  
Rinaldo Fargiorgio  
Tel.:
06196 / 804227

Christopher Bechtold 
Jugendtreff Alt-Schwalbach
Tel.: 06196 / 950686

 

Internet:

www.open-tech-academy.de

www.open-tech-academy.tumblr.com

www.twitter.com/OpenTECHAcademy

Open TECH Academy Flyer

Sie wollen uns unterstützen?

Sie haben eine Idee oder Fachwissen, welches Sie gerne mit uns teilen möchten? Sie haben eine Technik- oder Werkzeugspende oder eine Leihgabe für die Academy?

Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung. Setzen Sie sich einfach mit uns in Kontakt.

Die Open TECH Academy ist ein Kooperationsprojekt der Jugendarbeit der Stadt Schwalbach und des Jugendtreffs Alt-Schwalbach gefördert von Samsung.