Multimediale Online-Lesung und digitales Podiumsgespräch mit Nils Oskamp

DreiSteineCover-Panini-print

Anlässlich des Gedenktags der Opfer des Nationalsozialismus präsentiert der Illustrator und Comiczeichner Nils Oskamp seine autobiografische Graphic Novel „Drei Steine“. Darin erzählt er von seinen Erfahrungen mit rechter Gewalt im Dortmund der 1980er-Jahre und stellt im Nachgespräch Bezüge zur aktuellen Situation her.

Zur Veranstaltung, die im Livestream öffentlich übertragen wird, werden einige Podiumsgäste über ein Konferenztool zugeschaltet.

Fragen und Beiträge von Zuschauerinnen und Zuschauern können über einen Chat gestellt werden. Der Zugang zum Livestream erfolgt über www.dreisteine.com/schwalbach

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung statt.

Seit 2001 lädt der Schwalbacher Arbeitskreis „Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus“ anlässlich des Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zu Veranstaltungen ein.

Grundlegendes Ziel des Arbeitskreises ist es, die Erinnerung an Demokratieverlust, Schrecknisse des Zweiten Weltkrieges, Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden und anderer Minderheiten älteren und vor allem jüngeren Menschen zu vermitteln um somit vor allem die Wachsamkeit gegenüber neueren Entwicklungen in unserer Gesellschaft zu stärken.

Mitglieder im Arbeitskreis sind:
Sozial- und Jugendamt der Stadt Schwalbach am Taunus mit Jugendbildungswerk und Stadtbücherei, Stadtarchiv, Kulturkreis Schwalbach am Taunus GmbH, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis, Albert-Einstein-Schule, Friedrich-Ebert-Schule, evangelische und katholische Kirchengemeinden.



Lesung Nils Oskamp 26.01.2021






Veranstalter:

AK Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus
Straße:
Marktplatz 1-2
65824 Schwalbach am Taunus



kostenlos


Datumsliste:

26.01.2021 19:30 - 21:00 Uhr




weitere Infos auf: