AUSGANGSBESCHRÄNKUNG! - Informationen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

           CORONA-SCHUTZIMPUNGEN IN HESSEN  

           AKTUELL GELTENDE REGELUNGEN ----- A U S G A N G S B E S C H R Ä N K U N G -----

  • Es gilt eine Ausgangsbeschränkung!
    In Schwalbach am Taunus gilt ab 15. Januar 2021, 24 Uhr, eine nächtiche Ausgangsbeschränkung. In dieser Zeit dürfen die Schwalbacherinnen und Schwalbacher ihre Wohnung zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens nicht verlassen. Diese Allgemeinverfügung  gilt zunächst bis einschließlich 13. Februar 2021. Eine Verlängerung bleibt vorbehalten.
    Sobald der 7-Tages-Inzidenzwert in der Stadt Schwalbach fünf Tage in Folge unter 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt, wird diese Allgemeinverfügung aufgehoben, was gesondert bekanntgemacht wird. (Stand: 15. Januar 2021)
    Hier die Pressemitteilung des Main-Taunus-Kreises

  • Seit Montag, 11. Januar, gilt die folgende Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie
    (Stand: 11. Januar 2021). Die aktuellen Änderungen sind gelb markiert. Und hier finden Sie dazu die Auslegungshinweise.

  • Maskenpflicht auf Marktplatz, Parkplatz und im Einkaufszentrum (Pressemitteilung vom 11.Dezember 2020)
    "Die Stadtverwaltung teilt mit, dass entsprechend aktueller Regelungen vor allen Geschäften und auf den dazugehörigen Parkplätzen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Dies gilt unter anderem für das Einkaufszentrum Limes, auf dem gesamten Marktplatz, dem Parkplatz vor REWE und im Rathaus-Parkdeck. Auch vor den Geschäften im alten Ort und auf den entsprechenden Parkplätzen von REWE, Lidl, Penny, Aldi usw. muss grundsätzlich eine Mund-Nasen-Abdeckung angelegt werden."


    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

  • "Neues Corona-Testcenter in Eschborn" -  Pressemitteilung des Main-Taunus-Kreises vom 8. Januar 2021

  • Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat für besorgte Bürgerinnen und Bürger eine landesweite Hotline für Informationen eingerichtet: Unter Telefon 0800 55 54 666 sind Experten montags bis freitags von 9 Uhr bis 15  Uhr erreichbar.
     

  • Das Land Hessen hat diverse Verordnungen erlassen, die der Bekämpfung des Coronavirus dienen sollen.
    Informationen dazu werden auf der Internetseite des Landes Hessen bereitgestellt und dort auch beständig aktualisiert. Hier finden Sie beispielsweise auch die aktuellen Pressemitteilungen.
     
  • Der Main-Taunus-Kreis stellt auf seiner Homepage ebenfalls Informationen zum Coronavirus (inkl. Fallzahlen im MTK) bereit.
     
  • Tests sind grundsätzlich nur bei begründeten Verdachtsfällen vorgesehen, über die in jedem Fall zunächst eine Ärztin oder ein Arzt entscheidet. Betroffene wenden sich umgehend an ihre Hausarztpraxis oder an den kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117.
    Corona-Testzentrum am Frankfurter Flughafen - hier werden nur Personen ohne Symptome getestet. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich.
     
  • Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es beim Bundesministerium für Gesundheit: www.bundesgesundheitsministerium.de
     
  • Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de
     
  • Robert-Koch-Institut: www.rki.de
     
  • Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat mit dem Handbuch "Betriebliche Pandemieplanung" einen Pandemieplan für Unternehmen, Behörden und Organisationen veröffentlicht. Es fokussiert die Planung einer Influenza-Pandemie, kann aber mit Einschränkungen auch für die Planung einer COVID-19- (Coronavirus SARS-CoV-2) Lage als Orientierung dienen.
     
  • Regeln zur Abfallentsorgung für Bürger in Quarantäne-Haushalten, herausgegeben vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
 

Veranstaltungen

Veranstaltung anlässlich des Gedenktags der Opfer des Natioanlsozialismus
Die Graphic Novel über seine Jugend, sein Leben mit der Angst und die Ohnmacht von Staat und Bevölkerung gegenüber rechtsradikaler Gewalt, ist eine Mahnung an alle, die den Rechtsradikalismus verharmlosen. mehr...