Weg zwischen Senioren-Wohnanlage und REWE ist fertig

Veröffentlicht am: 15.05.2020
Autor: Bau- und Planungsamt/Pressestelle

Die maroden und unebenen Platten des Wegs vom Westring zum oberen Marktplatz wurden in den vergangenen beiden Wochen gegen einen Asphaltbelag ausgetauscht. Der neue Weg sieht jetzt nicht nur besser aus, er verursacht auch weniger Geräusche und beseitigt darüber hinaus noch Unfallgefahren. Die hellen Stellen auf der Asphaltdecke resultieren übrigens aus dem Abstreumaterial. Es besteht aus einem Quarzit–Splittgemisch, das auch in den Asphalt gemischt ist. Es dient später als sogenannter „Aufheller“, sodass gerade für die älteren Leute die Straßenfläche gut erkennbar ist. Wie Axel Jeschke vom Bau- und Planungsamt erläutert, werden die Kosten im Rahmen der vorgesehenen 125.000 Euro bleiben, da eine einfachere Bauweise gewählt wurde. Die Bauzeit wurde auch weitestgehend eingehalten. Nur das sehr nasse Wetter der letzten Woche habe den geplanten Abschluss der Bauarbeiten etwas verzögert.