Die Bücher-Telefonzelle ist keine Altpapier-Tonne!

Veröffentlicht am: 11.12.2020
Autor: Pressestelle

Stadtverwaltung und Stadtbücherei weisen darauf hin, dass die Bücher-Telefonzelle im S-Bahnhof (Marktplatz-Ebene) nicht zur Entsorgung von veralteten Buchbeständen bei Haushaltsauflösungen oder Entrümpelungen gedacht ist. Die Leiterin des Sozialamts Brigitte Wegner: „Die Bücher-Telefonzelle soll dem Austausch von Büchern dienen und nicht deren kistenweisen Entsorgung. Wer ein Buch vielleicht nicht so toll fand oder es nicht aufbewahren möchte, doch meint, dass es anderen Leserinnen und Lesern gefallen könnte, der ist herzlich eingeladen, diese Lektüre in die Bücher-Telefonzelle einzustellen.“ Um deren Vermüllung künftig zu vermeiden, soll die Bücher-Telefonzelle außerdem in noch kürzeren Abständen kontrolliert werden.