Stadtverordnetenversammlung der Stadt Schwalbach am Taunus

Die Stadtverordnetenversammlung ist das oberste Organ der Stadt. Sie entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten und überwacht die Verwaltung.
 
Die Stadtverordnetenversammlung hat derzeit 37 Sitze. Über die Zusammensetzung entscheiden alle fünf Jahre die wahlberechtigten Einwohner der Stadt durch die Kommunalwahl. Seit der Einführung von Mehrfachstimmen im Jahr 2001 können die Wahlberechtigten durch Kumulieren und Panaschieren unmittelbar Einfluss auf die Reihenfolge der Wahlbewerber auf den jeweiligen Wahlvorschlägen nehmen. Außerdem können sie ihre fünf Stimmen auch auf mehrere Wahlvorschläge verteilen.
 
In der Stadtverordnetenversammlung sind vier Fraktionen vertreten. In der Reihenfolge ihrer Mandatsstärke sind dies: SPD 15 Sitze, CDU 12 Sitze,  Bündnis 90/Die Grünen 5
Sitze, FDP 4 Sitze und 1 Vertreter der Liste "Eulen".
 
Die Stadtverordnetenversammlung wählt aus ihrer Mitte eine Stadtverordnetenvorsteherin/einen Stadtverordnetenvorsteher und aus jeder weiteren Fraktion einen Stellvertreter. Stadtverordnetenvorsteher ist
Eyke Grüning (SPD). Er wird vertreten von Claudia Eschborn (CDU), Arnold Bernhardt (Bündnis 90/Die Grünen), Walter Korn (FDP), Noureddine Amjahid (Eulen) und Aylin Fischer (SPD).
 
Die Stadtverordnetenversammlung tagt in der Regel einmal im Monat, nicht jedoch während der Schulferien.
 

Eine Viertelstunde vor Beginn der Stadtverordnetenversammlung findet die Bürgerfragestunde statt. Bürgerinnen und Bürger können dann Fragen zu Themen, die nicht auf der aktuellen Tagesordnung stehen, an den Magistrat oder die Stadtverordneten richten.
 
Sollten Sie Fragen rund um das Thema Stadtverordnetenversammlung haben, so wenden Sie sich bitte an das
Büro der Stadtverordnetenversammlung
Telefon 06196/8
04-129

Herr Franz Moser


Mitglied in folgenden Gremien

(Quelle: Informationssystem für städtische Gremien und Bürger - more rubin)

Weiterführende Informationen finden Sie im
Informationssystem für städtische Gremien und Bürger