Theateraufführung an der Albert-Einstein-Schule

"Möchten Sie Ihren Vater wirklich in den Papierkorb verschieben?" Eine Spurensuche von und mit Cornelia Niemann.

„Eine Geschichte, so spannend erzählt wie ein Krimi.... ein unbedingt sehenswertes Juwelstück des dokumentarischen Theaters", schrieb die Frankfurter Rundschau über Cornelia Niemanns Collage aus Theater, Live-Musik, Videos und Briefen, die ihr Vater ihrer Mutter während des zweiten Weltkriegs geschrieben hat. Er arbeitete damals in Krakau am „Institut für Deutsche Ostarbeit". „Was hat mein Vater da eigentlich gemacht?", fragt die Frankfurter Schauspielerin, "ich habe ihn nie kennengelernt." Sein oberster Chef dort: der Kriegsverbrecher Hans Frank, Hitlers Generalgouverneur im besetzten Polen. Was nicht in den Briefen steht, fand sie in dem Buch von Franks jüngstem Sohn, Niklas Frank: „Der Vater. Eine Abrechnung."

Dazu kommen Video-Aufzeichnungen mit Schüler/innen der Neuen Gymnasialen Oberstufe in Frankfurt. Sie drehten Szenen aus dem polnischen Theaterstück „Der Koffer" von Malgorzata Sikorska-Miszczuk. Es handelt von Jako, dessen Vater in Auschwitz ermordet wurde - und von unserer Erinnerungskultur.

Im Anschluss an die Aufführung Diskussion und Gespräch mit dem Publikum! Moderation: Jochen Kilb

Eine Kooperation der Albert-Einstein-Schule mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis, dem Arbeitskreis Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach in der Kulturkreis GmbH und dem Arbeitskreis Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus/Jugendbildungswerk der Stadt Schwalbach am Taunus.







Veranstaltungsort:

Albert-Einstein-Schule
Gymnasium
Straße:
Ober der Röth 1
65824 Schwalbach am Taunus


Veranstalter:

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis e.V.
Straße:
Postfach 2570
65824 Schwalbach am Taunus



Preis 10 Euro
Reduziert 4 Euro (Schüler/innen)


Datumsliste:

Es sind keine Termine verfügbar.










Veranstaltungen

Skulpturenübergabe

am 21.06.2019
Zur feierlichen Skulpturen Übergabe am Freitag den 21. Juni um 16:00 Uhr laden wir Sie Ihre Familie und Freunde herzlich ein,der Künstler Eberhard Szejstecki ist anwesend ……. Getränke und Brezeln stehen bereit.
Eine Aktion von Schwalbachern für Schwalbacher.
mehr...

40 Jahre Verschwisterung zwischen Schwalbach am Taunus und der französischen Partnerstadt Avrillé (Maine-et-Loire) führten zu einem gemeinsamen Leseprojekt zweier Arbeitskreise der Kulturkreis GmbH mehr...

Am Donnerstag, 13. Juni, 19 Uhr, geht die Veranstaltungsreihe Tanz auf dem Marktplatz weiter ... mit Tango! Jeder Tanz auf dem Markplatz beginnt mit 45 Minuten Line-Dance, der auch ohne Partner getanzt werden kann. Die Marktplatz-Gastronomie sorgt für das passende Getränk und kleine Speisen ... mehr...

Zum 25. Tag der Architektur in Hessen am 29. und 30. Juni kann am Samstag, 29. Juni, von 13 Uhr bis 16 Uhr der Neubau des Kindergartens Am Park besichtigt werden. Führungen sind um 13 Uhr und um 14 Uhr vorgesehen. mehr...

Open-Air-Theater: Heidi

am 09.07.2019
Heidi, nach dem Roman von Johanna Spyri, gespielt vom N.N. Theater Köln: Wer kennt es nicht, dieses berühmte Märchen vom Almöhi, dem Ziegenpeter, Klara und dem strengen Fräulein Rottenmeier ... mehr...