Menschen mit Behinderung

Stadtführer barrierefreies Schwalbach

Stadtführer Der Stadtführer informiert Sie über die Zugänglichkeit von mehr als 110 Adressen in Schwalbach am Taunus, darunter Arztpraxen, Cafés, Restaurants, Geschäfte, Hotels, Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Ämter und Behörden.

Ob der Eingang in ein Gebäude nur über Treppen möglich ist, ob es dort einen Aufzug gibt: Zu jedem Objekt finden Sie zentimetergenaue Angaben zu Stufenhöhen und Türbreiten.


Aber nicht nur für Menschen mit Behinderungen bietet der Online-Stadtführer eine Orientierungshilfe. Auch diejenigen, die einen Rollator brauchen oder Eltern, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, profitieren von den ausführlichen Informationen aus dem Stadtführer. So kann jeder selbst entscheiden, das gesuchte Objekt alleine aufzusuchen oder in Begleitung.


Bericht über die Inklusion behinderter Menschen in Schwalbach am Taunus


Behindertenbeauftragter 

Der Behindertenbeauftragte Robert Kaufmann, Telefon 06196/568892, ist ehrenamtlich tätig. Er nimmt Anregungen und Hinweise Behinderter entgegen und bringt diese bei Magistrat, Stadtverordneten, Behörden und Verbänden vor, sofern Fragen berührt sind, die er nicht selbst durch Gespräch oder Beratung beantworten kann. Jeden dritten Mittwoch im Monat wird eine Sprechstunde angeboten. Diese findet von 17 Uhr bis 18 Uhr im Bürgerhaus, Gruppenraum 3, statt. Der Raum ist barrierefrei erreichbar.
Kontakt


Behinderten-Selbsthilfe

Die Behinderten-Selbsthilfe Schwalbach am Taunus ist eine Selbsthilfegruppe, in der sich körperbehinderte Menschen treffen, um sich in geselliger Runde auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Körperbehinderte Menschen, deren Angehörige und natürlich auch Nichtbehinderte sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten der Gruppe - geselliges Beisammensein, Ausflüge, Vorträge, Filme - teilzunehmen. Es ist ebenfalls ein Anliegen der Gruppe, die Öffentlichkeit auf die Schwierigkeiten der Behinderten im Alltag aufmerksam zu machen.

Die Behindertenselbsthilfe veranstaltet jeden ersten Montag im Monat von 15 Uhr bis 17 Uhr offene Gruppentreffen im Kath. Gemeindezentrum St. Martin, Badener Straße 23. Nehmen Sie hier Kontakt auf mit der Behindertenselbsthilfe!

Ein weiteres Angebot ist der "Offene Behindertentreff" der Katholischen Kirchengemeinde St. Pankratius, der jeweils am dritten Donnerstag im Monat um 15 Uhr im Pfarrsaal, Taunusstraße 13, stattfindet.

Flyer der Behinderten-Selbsthilfe


Arbeitskreis Behinderte

In Schwalbach am Taunus leben ungefähr 2.000 Menschen mit einer Behinderung Die Interessen behinderter Menschen ernst nehmen und Verbesserungen für sie zu erreichen - das ist das Ziel des 1993 gegründeten Arbeitskreises Behindertenarbeit. In diesem Arbeitskreis treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aller Einrichtungen und Organisationen, die das Leben behinderter Menschen in Schalbach am Taunus erleichtern möchten, zum Beispiel Kirchengemeinden, Wohlfahrtsverbände, Selbsthilfegruppen und die Stadt. Der Arbeitskreis tagt ungefähr alle sechs Wochen im Diakonischen Werk Main-Taunus am Ostring. Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Flyer des Arbeitskreises Behinderte


Behindertenfahrdienst

Die Stadt Schwalbach am Taunus bietet in Zusammenarbeit mit einem Fahrdienstunternehmen einen kostengünstigen Behindertenfahrdienst an. Hierzu wird ein behindertengerechtes Fahrzeug (für Rollstuhlfahrer geeignet) der Stadt zur Verfügung gestellt.
Behinderte, die ihren Wohnsitz in Schwalbach am Taunus haben und auf die dauernde Nutzung eines Rollstuhles angewiesen sind, können hierzu formlos einen Antrag stellen. Benötigt werden dazu ein Passbild oder ein aktuelles Bild mit erkennbarem Gesicht, sowie ein ärztliches Attest, dass die Antragstellerin/der Antragsteller auf die dauernde Nutzung eines Rollstuhles angewiesen ist.

Es werden pro Jahr 50 Fahrscheine ausgestellt, die zur privaten Freizeitgestaltung genutzt werden können. Krankenhausfahrten und Fahrten zu behandelnden Ärzten sind laut Beschluss des Magistrats ausgeschlossen. Weitere Auskünfte erhalten Sie auch telefonisch unter 06196/804-148 (Herr Kiauka) oder 06196/804 146 (Frau Wegner).


Interessante Links

Lebenshilfe Main-Taunus

Veranstaltungen

Käse und Wein

am 22.11.2019
Käse und Wein - Französische Weine und französischen Käse probieren: Vorgestellt von Francois Jacoulot von der Bad Sodener Wein- und Spezialitätenhandlung Vins Fins. mehr...

Vorlesestunde in spanischer Sprache für Kinder ab drei Jahren am Samstag, 23. November, in der Stadtbücherei, Marktplatz 15. mehr...

Der TSC Schwalbach e.V. lädt auch dieses Jahr zu einem Disco-Fox Workshop für Erwachsene ein.
Der Workshop richtet sich an Paare, die Lust haben das Tanzbein zu schwingen und mehr über den Disco-Fox zu erfahren.
Der Kurs richtet sich an Anfänger und Anfängern mit Vorkenntnissen!
mehr...

Der TSC Schwalbach e.V. lädt Paare zu einem neuen "10 Wochen Standard/Latein Kurs“ ein.
Mit viel Spaß werden die Grundschritte und Figuren von Tänzen wie: Cha-Cha-Cha, Rumba, Walzer, Jive, Samba, Quckstep, Slowfox und Tango erlernt.

Der Kurs richten sich an Anfängerpaare und Anfängerpaare mit Vorkenntnissen!

Einstieg jederzeit noch möglich!
mehr...

Annette Hess, mehrfach mit bedeutenden Filmpreisen ausgezeichnete Drehbuchautorin, liest aus ihrem ersten Roman "Deutsches Haus". mehr...