Straßen- und Nachbarschaftsfest

Sie möchten gemeinsam mit Ihren Nachbarn ein Fest veranstalten?
Auf dieser Seite erhalten Sie dazu Informationen und Materialien.

Bitte beachten Sie:

  • Für ein Straßenfest muss die Straße komplett gesperrt werden. Das ist nicht überall möglich, zum Beispiel bei Durchfahrtsstraßen.
  • Straßen und Plätze sind öffentliche Flächen. Damit dort ein Fest gefeiert werden kann, muss beim Ordnungsamt ein Antrag zur Genehmigung der Nutzung öffentlicher Flächen gestellt werden.
    Diese Sondernutzungserlaubnis kostet 10,20 Euro. Hier das Formblatt.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Mitarbeiterin.
  • Ein Straßen- oder Nachbarschaftsfest richtet sich an einen geschlossenen Personenkreis. Es ist kein öffentliches Fest.
  • Auch für Feste gilt der Lärmschutz, das heißt, ab 22 Uhr muss die Nachtruhe eingehalten werden. Am besten Sie laden alle Nachbarn ein, die sich gestört fühlen könnten!


Postkarte „Planung“

Nachdem die Voraussetzungen für ein Straßen- und Nachbarschaftsfest geklärt sind, könnten Sie mit der folgenden Karte Ihren Nachbarn Ihre Idee vorstellen:

Motiv „Wimpel“: Wir planen ein Nachbarschaftsfest
Vorderseite ausfüllen, ausdrucken und die Seite umgedreht wieder in den Drucker legen.
Dann die Rückseite ausdrucken. Hinweis: Sie  müssen nur eine Karte ausfüllen, alle weiteren werden automatisch ausgefüllt.

Motiv „Kreise“: Wir planen ein Nachbarschaftsfest
Vorderseite ausfüllen, ausdrucken und die Seite umgedreht wieder in den Drucker legen.
Dann die Rückseite ausdrucken. Hinweis: Sie  müssen nur eine Karte ausfüllen, alle weiteren werden automatisch ausgefüllt.

Damit haben Sie jetzt eine beidseitig bedruckte DIN A 4 Seite, die in jeweils vier Postkarten geschnitten werden kann. Deshalb am besten ein etwas stärkeres Papier verwenden.


Postkarte „Einladung“

Nachdem alle Daten feststehen und die organisatorischen Vorbereitungen getroffen sind, könnten Sie mit der folgenden Karte zum Nachbarschaftsfest einladen:

Motiv „Wimpel“:  Einladung zum Nachbarschaftsfest
Verfahren wie bei der Planungs-Postkarte!

Motiv „Kreise“:  Einladung zum Nachbarschaftsfest
Verfahren wie bei der Planungs-Postkarte!

Die Stadtverwaltung wünscht viel Spaß beim Feiern!

Veranstaltungen

Theater: Heilig Abend

am 18.01.2020
Es ist der 24. Dezember, 22:30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen gemeinsamen, mit ihrem Ex-Mann Peter, geplanten terroristischen Anschlag verüben will. Ein spannender Verhörthriller, gespielt in Echtzeit (ohne Pause). mehr...

„Albert Richter – von den Nazis ermordet, als er jüdischen Freunden helfen wollte“ Freitag, 24. Januar 2020, 19.30 Uhr Ev. Limesgemeinde, Ostring 15, 65824 Schwalbach am Taunus mehr...

Am Samstag, 25. Januar 2020, 15 Uhr, findet die offzielle Umbenennung des Weges „Am Sportplatz“ in "Albert-Richter-Weg“ statt. mehr...

Am Sonntag, 26. Januar 2020, um 14:11 Uhr wollen närrische Scharen aus Schwalbach und Umgebung das Rathaus stürmen! Unterstützen Sie den Magistrat der Stadt dabei, das Rathaus gegen diesen Ansturm zu verteidigen! mehr...

Am Vorabend des Gedenktags der Opfer des Nationalsozialismus zeigt das Figurentheater Pantaleon mehr...