Schwalbach im 19. Jahrhundert

1806

 

Nach der 1803 erfolgten Säkularisation und der damit verbundenen Auflösung des Erzbistums Mainz kommt Schwalbach mit dem Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zum neugegründeten Herzogtum Nassau.

1815 bis 1850    

Anwachsen der Schwalbach Bevölkerung von ca. 500 auf 720.

1833 bis 1835

 

Bau der neuen Schwalbacher Schule nach stark gestiegenen Schülerzahlen (heute Haus der Vereine) auf der ehemaligen roten Wiese (am Brater) unter der Leitung des Architekten und Bauingenieurs Eduard Zais.

22. Juli 1845

Eröffnung der Eisenbahn Frankfurt-Höchst - Haltepunkt Sossenheim – Sulzbach - Bad Soden

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts ist Schwalbach noch immer ein Dorf, dessen Bevölkerung fast ausschließlich von der Landwirtschaft lebt. 1843 werden rund 100 Häuser mit 168 Familien und insgesamt 703 Einwohnern gezählt.

31. Juli 1866     
   

Nach Beendigung des Preußisch-Österreichischen Krieges wird das Herzogtum Nassau aufgelöst, Schwalbach fällt unter preußische Regierungsgewalt.

1867

Schwalbach wird dem neugegründeten Obertaunuskreis (Sitz in Bad Homburg) zugeteilt.

Erst nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 lassen sich auch in Schwalbach Veränderungen erkennen: Junge Männer gehen als Handwerker in die Industriebetriebe der nahen Frankfurter Vororte Rödelheim, Bockenheim oder Höchst. Wir registrieren ein leichtes Anwachsen des Handwerkerstandes, aber auch eine stetige Zunahme der Beliebtheit Schwalbachs als Ausflugsort für die Bürger aus Frankfurt.

Stadtansicht 1870

1. November 1874    
 

Betriebseröffnung der Eisenbahn Frankfurt – Rödelheim – Eschborn – Niederhöchstadt - Kronberg.

Veranstaltungen

Zur Eröffnung der Ausstellung zum Jubiläum der Stadterhebung lädt die Stadt Schwalbach am Taunus am Freitag, 28. Februar 2020, um18:30 Uhr, ins Foyer des Rathauses herzlich ein! mehr...

Flohmarkt der GKS am 29. Februar 2020 von 14 bis 16:30 Uhr mehr...

Das Streckenfest zum Radklassiker Eschborn - Frankfurt am 1. Mai in der Sulzbacher Straße ist Auftakt der Festwoche "50 Jahre Stadt" mehr...