Informationen und Links zum Thema Coronavirus

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat für besorgte Bürgerinnen und Bürger eine landesweite Hotline für Informationen eingerichtet: Unter 0800/55 54 666 sind Experten montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr erreichbar.

Das Land Hessen hat inzwischen diverse gesetzliche Verordnungen erlassen, die der Bekämpfung des Coronavirus dienen sollen. Diese werden auf der Internetseite des Landes Hessen bereitgestellt und dort auch beständig aktualisiert. Hier finden Sie auch die aktuellen Pressemitteilungen.

Der Main-Taunus-Kreis stellt auf seiner Homepage ebenfalls Informationen zum Coronavirus (inkl. Fallzahlen im MTK) bereit.

Tests sind grundsätzlich nur bei begründeten Verdachtsfällen vorgesehen, über die in jedem Fall zunächst eine Ärztin oder ein Arzt entscheidet. Betroffene wenden sich umgehend an ihre Hausarztpraxis oder an den kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117.

Falls Sie sich im Internet über die aktuelle Situation informieren und auf weiterführende Inhalte zugreifen wollen, empfehlen wir die Seiten folgender Institutionen:

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus gibt das Bundesministerium für Gesundheit: www.bundesgesundheitsministerium.de

Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de

Robert-Koch-Institut: www.rki.de

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat mit dem Handbuch "Betriebliche Pandemieplanung" einen Pandemieplan für Unternehmen, Behörden und Organisationen veröffentlicht. Es fokussiert die Planung einer Influenza-Pandemie, kann aber mit Einschränkungen auch für die Planung einer COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) Lage als Orientierung dienen.

Regeln zur Abfallentsorgung für Bürger in Quarantäne-Haushalten, herausgegeben vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.