Schwalbacher Gastronomen bieten „KulinariSCHwalbach“

Am kommenden Wochenende macht  "kulinariSchwalbach" bei gutem Wetter wieder ín der Eichendorff-Anlage Station, am Freitag und Samstag jeweils von 17 Uhr bis 21 Uhr.

Am Freitag, 10. Juli, starteten Schwalbacher Gastronomen die Aktion „KulinariSCHwalbach“. An jedem Wochenende mit schönem Wetter bieten sie in diesem Jahr kleine Speisen und Getränken „to go“ in jeweils einem Schwalbacher Park an. Der Auftakt fand auf dem Platz hinter der Alten Schule statt.

Wichtig ist den Organisatoren, dass alle Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Christoph Volpert: „Menschentrauben und Gedränge darf es natürlich nicht geben.“ Daher werden auch keine Bierbänke und andere Sitzgelegenheiten angeboten. „KulinariSCHwalbach“ ist kein Fest, sondern ein Straßenverkauf. Bei gutem Wetter sollen die Stände an den Wochenenden an wechselnden Orten aufgebaut werden, zum Beispiel in der Eichendorff-Anlage oder im Europa-Park. Christoph Volpert: „Wir würden uns auch freuen, wenn noch mehr Gastronomen, Betriebe und Vereine mitmachen.“ Wer sich dafür interessiert, kann sich per E-Mail an info@diegenussbotschaft.de wenden.

„KulinariSCHwalbach“ ist die erste Aktion aus dem lokalen Maßnahmenpaket gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie, das die Stadt Schwalbach zusammen mit dem Gewerbeverein Schwalbach auf den Weg gebracht hat. Alle Schwalbacher Betriebe und Selbstständige, die von den Corona-Gegenmaßnahmen betroffen sind, können sich weiterhin unter www.gewerbeverein-schwalbach.de für das Hilfspaket anmelden.