Schnelles Internet für den Kronberger Hang!

Unternehmen, die Interesse haben, sollten schnell Kontakt aufnehmen!

Nur noch wenige Wochen möchte sich die Deutsche Glasfaser (www.deutsche-glasfaser.de) für die Ausstattung mit einem leistungsfähigen Glasfasernetz im Schwalbacher Gewerbegebiet Nord Am Kronberger Hang einsetzen. Rund ein halbes Dutzend mittelständischer Betriebe würden benötigt, damit sich der Ausbau für die Firma rechnet. Dies teilte ein Vertreter der Deutschen Glasfaser beim Unternehmerfrühstück mit, zu dem die Wirtschaftsförderung der Stadt vergangenen Donnerstag eingeladen hatte mit. Bürgermeisterin Christiane Augsburger: „Ein Glasfasernetz stellt für Unternehmen heute und erst recht künftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar. Dies stärkt die Stadt Schwalbach am Taunus als Wirtschafts- und Unternehmensstandort für die Zukunft. Ebenso wie der Main-Taunus-Kreis befürworten wir deshalb das Engagement der Deutschen Glasfaser im Gewerbegebiet Am Kronberger Hang.“ Unternehmen, die dazu mehr wissen möchten, können sich an die Wirtschaftsförderung der Stadt wenden unter Telefon 06196/804-211 oder per Mail an wifoe@schwalbach.de .

Unter der Überschrift „Mit Highspeed surfen und arbeiten“ und „Ausbau der Gigabit-Breitbandversorgung in den Gewerbegebieten des MTK“ veröffentlichte der Main-Taunus-Kreis im Dezember 2017 die gemeinsame Initiative mit der Deutschen Glasfaser. Das Unternehmen plane innerhalb des Jahres 2018 in den Gewerbegebieten des MTK ohne öffentliche Zuschüsse ein sogenanntes ein flächendeckendes Glasfasernetz (FTTB) bis an die Gebäude mit Geschwindigkeiten von mindestens einem Gigabit pro Sekunde auf eigene Kosten auszubauen und zu betreiben. Steigende Anforderungen der Unternehmen machten ein Handeln in diesem Bereich nötig, da der Bedarf nur durch eine höhere Bandbreite gedeckt werden kann. Priorität beim Ausbau hätten die Gewerbegebiete, deren Bedarf am höchsten ist.

Zudem beabsichtige die Deutsche Glasfaser das Netz künftig für weitere internationale, nationale, regionale und lokale Anbieter und Mobilfunkbetreiber mit wettbewerbsfähigen Konditionen zu öffnen (Open Access), um eine breite und zukunftsfähige Gigabit-Breitbandversorgung in den Gewerbegebieten im Kreis zu unterstützen. Das Netz soll auch dafür ausgelegt sein, WLAN flächendeckend zur Verfügung zu stellen. Die Deutsche Glasfaser steht für einen rein privatwirtschaftlichen Ansatz und nimmt für den geplanten Ausbau im MTK keine öffentlichen Fördergelder in Anspruch.

Veranstaltungen

Die Jahresausstellung "Licht und Schatten" - 30 Jahre Kunstkreis - kann noch bis 16. November zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden! mehr...

am Sonntag, 18. November, um 11.30 Uhr am Ehrenmal an der Eschborner Straße mehr...

Am Samstag, 24. November 2018, lädt der Fotokreis Schwalbach e.V. zu seinem 50- jährigen Vereinsbestehen ins Bürgerhaus Schwalbach am Taunus ein. Um 18 Uhr Eröffnung einer Ausstellung von Schwalbacher Stadtbildern im Foyer des Bürgerhauses, danach Vorstellung des Fotobuchs "Schwalbach am Taunus", ein Gemeinschaftsprojekt aller Mitglieder zur 50-Jahr-Feier. mehr...

Der Muslim und die Jüdin Eine Geschichte, die Mut macht in Zeiten des Hasses mehr...