Kinder- und Jugendhaus

Atrium-Gebäude Westring 3, Telefon 06196/804-227, -228, -229; E-Mail Jugendhaus

Offene und Mobile Jugendarbeit

Die Offene und Mobile Jugendarbeit in Schwalbach am Taunus bietet allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Schwalbach ab 12 Jahren ein vielfältiges Angebotsspektrum an. Hierbei stehen immer die Wünsche und Bedürfnisse der jungen Menschen im Vordergrund. Um dem gesetzlichen Auftrag gerecht zu werden, zielt die Offene und Mobile Jugendarbeit darauf ab, ihre Klientel zur Selbstbestimmung und zu sozialem Engagement anzuregen und hinzuführen. Grundpfeiler der Arbeit sind die Prinzipien der Freiwilligkeit, Offenheit und Partizipation. Neben freizeitpädagogischen Angeboten wie dem Offenen Treff, Ferienprogrammen oder Sportangeboten, stehen die Mitarbeitenden auch beratend zur Seite, wie etwa bei der Problemlösung sozialer und persönlicher Schwierigkeiten oder auch zum Thema Übergang von Schule und Beruf.

Junge Menschen können ihre Bewerbungsunterlagen erstellen, werden bei Praktika-oder Ausbildungssuche unterstützt und auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet. Zentrale Anlaufstelle der Offenen und Mobilen Jugendarbeit ist das Jugendhaus im Atrium. Darüber hinaus ist das Team an einigen Tagen auch in der Stadt unterwegs und sucht die jungen Menschen an öffentlichen Orten auf, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Regelmäßige Angebote

Offener Jugendtreff im Atrium
Im Offenen Treff können Jugendliche aus Schwalbach ihre Freunde treffen, Billard spielen, Musik hören, kochen, Playsi zocken, kickern und vieles mehr. Gemeinsam können Tagesausflüge, Aktionstage oder Ferienprogramme geplant werden. Weitere Ideen von Jugendlichen werden gemeinsam geplant und umgesetzt.

Wann?
Montag           16:30 – 20:00 Uhr
Mittwoch         16:00 – 20:00 Uhr
Freitag             17:00 – 22:00 Uhr

Mädchentreff
Der Mädchentreff ist der Treffpunkt nur für Mädchen. Ob über Mädchenkram plaudern, spielen, kochen, basteln oder handwerkliches Geschick ausprobieren, entscheiden ganz allein die Mädchen. Der Mädchentreff ist eine Kooperation mit der Schulsozialarbeit der FES.

Wann?
Montag 13:00 – 16:00 Uhr

Jungentreff
Im Jungentreff können nach einem gemeinsamen Mittagessen verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung genutzt werden. Außerdem werden gemeinsame Tagesausflüge und Freizeiten geplant. Der Jungentreff ist eine Kooperation mit der Schulsozialarbeit der FES.

Wann?
Freitag 13:00 – 15:15 Uhr

Boxen
Boxen gegen Gewalt – hier sind die wesentlichen Elemente die soziale und persönliche Stabilisierung, damit Jugendliche lernen mit Aggressionen umzugehen ohne Gewalt anzuwenden. Zudem haben die die Jugendlichen im Boxtraining die Möglichkeit, sich richtig auszupowern. Nach dem Aufwärmen werden verschiedene Schlagkombinationen und Schrittstellungen vermittelt.

Wann?
Montag           19:00 – 21:00 Uhr
Mittwoch         19:00 – 21:00 Uhr
Freitag             19:00 – 21:00 Uhr

Night Soccer
Frei nach dem Motto „Das Runde muss ins Eckige“ findet für alle fußballbegeisterten Jugendlichen (oder die, die es noch werden wollen) jede Woche freitags in der Sporthalle der FES unser Mitternachtsfußball statt.

Wann?
Freitag             21:00 – 00:00 Uhr

Open Tech Academy
Die Open TECH Academy bietet allen Interessierten einen Raum für die Umsetzung eigener Ideen mit Hilfe von digitalen und analogen Technologien. Gemeinsam mit den Jugendlichen begeben wir uns in die abenteuerliche Welt der Technik, lernen die Nutzung sowie den Umgang mit Soft- und Hardware, forschen, entwickeln, tauschen Ideen aus und erschaffen Neues.

Wann?
Montag           15:00 – 18:00 Uhr

Sauberes Schwalbach
Seit 2011 tragen Jugendliche unter dem Namen „Sauberes Schwalbach“ wesentlich zu einem sauberen Stadtbild bei. Die Jugendlichen gehen in Gruppen Müll sammeln. Dies machen die Jugendlichen auf freiwilliger Basis gegen ein geringes Taschengeld und verbessern auf diese Weise zusätzlich das Image der Schwalbacher Jugend. Bewerbungen werden in der Schulsozialarbeit oder im Jugendbüro angenommen.

Wann?
Dienstag          15:30 – 17:30 Uhr
Donnerstag     15:30 – 17:30 Uhr

Freizeiten, Ausflüge und Ferienprogramme

Ferienprogramm im Atrium (Ostern/Sommer/Herbst) und Ausflüge
In den Ferienzeiten finden verschiedene Angebote und Ausflüge für Jugendliche statt, zeitgleich ist das Jugendhaus für alle Daheimgebliebenen geöffnet. Die konkrete Ausgestaltung der Angebote und Ausflugsziele werden von den Jugendlichen mitbestimmt. Dieses Jahr fanden unter anderem Ausflüge in die Trampolinhalle, zum Holiday Park und zum Klettern statt. Des Weiteren wurden spontane Grillabende mit den Jugendlichen im Jugendhaus Atrium initiiert. Zukünftig sind zudem kleinere Freizeiten mit den Jugendlichen geplant.

Rockwettbewerb Schwalbach
Der mittlerweile bereits traditionelle Rockwettbewerb findet jeweils am letzten Samstag im September statt. Er bietet jungen Bands die Möglichkeit, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren. Dabei treten bis zu zehn Bands gegeneinander an, um den begehrten Preis, eine Fahrt nach Olkusz, zu ergattern, wo sie an dem dortigen Rockwettbewerb als Special Guest teilnehmen. In Schwalbach tritt daraufhin der Gewinner des Rockwettbewerbs aus Polen auf. So ist der Rockwettbewerb gleichzeitig ein Projekt des Internationalen Austauschs und zudem gelebte Völkerverständigung.

Schwalbacher Musikangebote
Das Jugendmusikforum auf Burg Hohensolms ist ein Kooperationsprojekt der Jugendarbeit verschiedener Kommunen. In einer einwöchigen Freizeit werden bis zu 70 Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren verschiedenste Workshops rund um das Thema Musik angeboten. Drei mobile Tonstudios und ein Filmteam nehmen die Arbeitsergebnisse der Workshops auf und dokumentieren die Freizeit. Im Herbst 2016 fand das erste Mal eine Schwalbacher Musikfreizeit auf Burg Bischofstein mit 25 Jugendlichen statt. Die Schwalbacher Musikfreizeit ist eine kleinere Form des Jugendmusikforums. Pädagogische Ziele der Musikfreizeiten sind u.a.: Förderung von Kommunikation und Toleranz sowie Training von Softskills wie Verantwortlichkeit, Verlässlichkeit und Teamförderung.

Daneben soll es auch im Atrium vermehrt Musikangebote geben, die gemeinsam mit den Jugendlichen gestaltet werden.

Kinderprojektarbeit

Café Blaupause
Ein Café von und für Kinder. Das Café im Atrium ist ein wichtiger Baustein in der städtischen, pädagogischen Zielsetzung. Mit diesem Projekt sollen vor allem die sechs bis zwölf jährigen angesprochen werden, um ihnen ein attraktiven Ort der Freizeit anbieten zu können. Ein offener und geschützter Ort, ein or allem von Kindern der näheren Umgebung des gesamten Marktplatzes gern besuchter Ort, an dem Teamerinnen und Teamer überwiegend als Gesprächs-und Spielepartnerinnen und –partner fungieren. Das Café Team besteht aus 12 bis 16 jährigen Kindern, die Unterstützung von ehrenamtlichen und einem hauptamtlichen Helfern bekommen. Dabei stehen unter anderem die Organisationfähigkeit, das Verantwortungsbewusstsein und die Motivationsfähigkeit im Vordergrund. So können die neuen erlernten Fähigkeiten wie zum Beispiel Teamfähigkeit, sowie die gewonnenen sozialen Kompetenzen für den Alltag genutzt werden. Der Cafébetrieb findet jeweils freitags von 14:30 Uhr bis 18:30Uhr (außerhalb der Ferien) statt und wird von ca. 20 bis 40 Kindern besucht.

Ferienspiele
Seit vielen Jahren wird vom Team der Kinderprojektarbeit in allen Ferien ein umfang- und abwechslungsreiches Ferienprogramm angeboten. Neben einer Tagesfahrt pro Woche und Workshops an jedem Ferientag wird auf dem Schiffspielplatz eine verlässliche Ferienbetreuung ab 8 Uhr bis 17 Uhr angeboten. Die Ferienspiele sind somit ein wichtiger Beitrag der Feriengestaltung und helfen den Eltern zur der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Programm richtet sich an Kinder von sechs bis zwölf Jahren und soll mit einem Schuss Abenteuer zum Lernen und Ausprobieren neuer Aktivitäten anregen. Teilnehmen können alle Schwalbacher Kinder außer den Schulkinderhauskindern.

Schiffspielplatz/Spielmobil
Das Spielmobil ist ein Angebot der offenen Kinderarbeit und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder zum Spielen, Basteln und gemeinsam Spaß haben zu animieren. In der Schulzeit, bei gutem und schlechtem Wetter, sind alle Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren willkommen. Die Ideen und Wünsche der Kinder sind gefragt. Sie sollen mitmischen und mitgestalten.

Geöffnet ist das Spielmobil jeden Donnerstag von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr.

Schülerhilfe

Die Schülerhilfe der Stadt Schwalbach am Taunus ist eine ganz besondere Einrichtung, die es so im Umkreis nicht gibt. Hier arbeiten die Stadt Schwalbach am Taunus und die Evangelische Limesgemeinde als Trägerin der Schülerhilfe zusammen. Ziel ist es, Schwalbacher Schülerinnen und Schülern eine bessere Chance auf eine erfolgreiche Bildung zu bieten und ihnen so den Weg zu einer guten Berufsausbildung zu öffnen.

In der Lernwerkstatt im Atrium wird mit den Schülerinnen und Schülern der Friedrich-Ebert-Schule von der 5. bis 10. Klasse von Montag bis Donnerstag jeweils für zwei Stunden aktiv gearbeitet und gelernt.

Maßgeblich am Erfolg der Schülerhilfe beteiligt sind die ehrenamtlich engagierten Menschen aller Altersstufen und Herkünfte, die die Schwalbacher Schülerinnen und Schüler in ihrem Lernprozess unterstützen und fördern, mit ihnen für Tests und Klassenarbeiten üben und ihre Lerndefizite aufarbeiten. Darüber hinaus können in der Lernwerkstatt auch Praktikumsberichte und Bewerbungen mit den Helferinnen und Helfern angefertigt und/oder von ihnen kontrolliert werden.