Straßen- und Nachbarschaftsfest

Sie möchten gemeinsam mit Ihren Nachbarn ein Fest veranstalten?
Auf dieser Seite erhalten Sie dazu Informationen und Materialien.

Bitte beachten Sie:

  • Für ein Straßenfest muss die Straße komplett gesperrt werden. Das ist nicht überall möglich, zum Beispiel bei Durchfahrtsstraßen.
  • Straßen und Plätze sind öffentliche Flächen. Damit dort ein Fest gefeiert werden kann, muss beim Ordnungsamt ein Antrag zur Genehmigung der Nutzung öffentlicher Flächen gestellt werden.
    Diese Sondernutzungserlaubnis kostet 10,20 Euro. Hier das Formblatt.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Mitarbeiterin.
  • Ein Straßen- oder Nachbarschaftsfest richtet sich an einen geschlossenen Personenkreis. Es ist kein öffentliches Fest.
  • Auch für Feste gilt der Lärmschutz, das heißt, ab 22 Uhr muss die Nachtruhe eingehalten werden. Am besten Sie laden alle Nachbarn ein, die sich gestört fühlen könnten!


Postkarte „Planung“

Nachdem die Voraussetzungen für ein Straßen- und Nachbarschaftsfest geklärt sind, könnten Sie mit der folgenden Karte Ihren Nachbarn Ihre Idee vorstellen:

Motiv „Wimpel“: Wir planen ein Nachbarschaftsfest
Vorderseite ausfüllen, ausdrucken und die Seite umgedreht wieder in den Drucker legen.
Dann die Rückseite ausdrucken. Hinweis: Sie  müssen nur eine Karte ausfüllen, alle weiteren werden automatisch ausgefüllt.

Motiv „Kreise“: Wir planen ein Nachbarschaftsfest
Vorderseite ausfüllen, ausdrucken und die Seite umgedreht wieder in den Drucker legen.
Dann die Rückseite ausdrucken. Hinweis: Sie  müssen nur eine Karte ausfüllen, alle weiteren werden automatisch ausgefüllt.

Damit haben Sie jetzt eine beidseitig bedruckte DIN A 4 Seite, die in jeweils vier Postkarten geschnitten werden kann. Deshalb am besten ein etwas stärkeres Papier verwenden.


Postkarte „Einladung“

Nachdem alle Daten feststehen und die organisatorischen Vorbereitungen getroffen sind, könnten Sie mit der folgenden Karte zum Nachbarschaftsfest einladen:

Motiv „Wimpel“:  Einladung zum Nachbarschaftsfest
Verfahren wie bei der Planungs-Postkarte!

Motiv „Kreise“:  Einladung zum Nachbarschaftsfest
Verfahren wie bei der Planungs-Postkarte!

Die Stadtverwaltung wünscht viel Spaß beim Feiern!

Veranstaltungen

Am 12. Januar 2019 ist der Forstwirtschaftsmeister und Arbeitspädagoge Thilo Rinn mit seinen Rückepferden im Schwalbacher Stadtwald. Ort der Rückearbeiten ist die Abteilung 6 A des Stadtwaldes. Die Stelle ist vom Angelteich aus in weniger als fünf Minuten Fußweg zu erreichen. Der Weg wird vom Angelteich aus mit Hinweisschildern versehen. mehr...

Zum Neujahrsempfang 2019 am Sonntag, 13. Januar, um 11 Uhr im Großen Saal des Bürgerhauses am Marktplatz sind alle Schwalbacherinnen und Schwalbacher sehr herzlich eingeladen. Thema des Festvortrags: „Städtepartnerschaften: Erfolgskonzept oder Auslaufmodell?“ mehr...

Der Muslim und die Jüdin Eine Geschichte, die Mut macht in Zeiten des Hasses mehr...

2019 jährt sich zum 80. Mal der Beginn des 2. Weltkrieges. Dieses Ereignis hat auch im Main- Taunus- und Hochtaunuskreis sowie Frankfurt großes Leid über die Menschen gebracht. Mit der Aufführung von Karl Jenkis´ „The Armed Man“ (A Mass for Peace) gedenkt Pro Musica Schwalbach dieses Ereignisses. mehr...